Project

General

Profile

Fehler #27

Lieferschein -> Drucken speichert den Beleg im Vorfeld nicht.

Added by Jan Büren about 6 years ago. Updated almost 4 years ago.

Status:
Neu
Priority:
Normal
Assignee:
-
Target version:
-
Start date:
09/10/2015
Due date:
% Done:

0%

Estimated time:
(Total: 0.00 h)

Description

tagesaktuelle unstable

Lieferschein aus Workflow erfasst.
-> Speichern
-> Position mit X löschen
-> Drucken

In der Form und dem Ausdruck befindet sich eine Position weniger in der DB nicht.

Ein erneuter Aufruf des Lieferscheins zeigt wieder die gelöschte Position an.


Subtasks

Unterstützung #33: Alle FiBu-Masken auf Controller umstellenNeu

Feature #85: Custom Trigger für PartPicker implementierenNeuSven Schöling

Fehler #267: Debitorenbuchung Zahlenformat falsch bei ZahlungseingangNeu

Fehler #178: Debitorenbuchung Zahlungen werden mit englischem Format (Punkt) an der Oberfläche dargestelltNeu

Fehler #223: Zahlungsbedingungen Workflow mit LieferscheinNeu

Fehler #269: Details anzeigen in Dialogbuchen - Buchungszeilen verschwindenNeu

History

#1 Updated by Bernd Bleßmann about 6 years ago

ist wohl ein Duplikat von https://trac.kivitendo.de/ticket/2047

Es wird nur beim ersten "Drucken" gespeichert. Betrifft auch Angebot und Auftrag.

#2 Updated by Jan Büren about 6 years ago

Ok. Ich erinner mich.

Hier der Auszug aus 2436 und mosus empfehlung:

Ok. Betrifft alle Druckvorlagen über oe.
Danke für den Commit-Hinweis.

Ursprung ist dieses Phänomen:

Keine klare Trennung zwischen Datenein- und -ausgangspunkten. Krassestes Beispiel: Zahlenformatierungen. Es gab und gibt viel zu viele Punkte, in denen aus dem benutzerdefinierten Zahlenformat (1.000,00) in maschinenverwertbares Format (1000.00) umgewandelt wird und zurück. Erinnerst du dich an die ganzen Probleme mit verrutschten Kommata? Oder Preise, die sich plötzlich verhundertfacht haben? Alle auf diesen Punkt zurückzuführen.

Ich hab da jetzt keine "gute" Idee, ausser das der Bug ein Showstopper für das Release ist ;-(.

a)

ursprünglichen fix reverten

b)

backup -> restore hack

c)

io.pl -> save um format_amount erweitern (fühlt sich nicht gut an)

Vielleicht gibt es für b) mittlerweile noch einen sinnvolleren weg.
Ich könnte mir eine Browser-Seitige Lösung vorstellen, wenn die Form geändert und noch nicht gespeichert, graue den Drucken-Knopf aus.
Oder man gibt eine Flash Warnung aus, wenn bspw. form->rowcount sich geändert hat oder ...

... halt irgendetwas halbwegs intelligentes, damit dem nutzer geholfen ist.

Also available in: Atom PDF